Völkische Religionen, Paganismus, Antisemitismus im europäischen Kontext
Internationales Colloquium Tübingen, 11.-13. Oktober 1999
Theologicum, Liebermeisterstraße 12 (SR 8 und SR 12)
Veranstalter: 
Vidal Sassoon International Center for the Study of Antisemitism. The Hebrew University, Jerusalem
Philologisches Seminar, Universität Tübingen
Abteilung Religionswissenschaft, Universität Tübingen
Institutum Iudaicum, Evangelisch-Theologisches Seminar, Universität Tübingen
Geschichtswerkstatt Tübingen e.V.



Montag, 11.10.99


Vormittag (SR 8 Diskussionsleitung: Richard Faber)
  • Dienstag, 12.10.99 
  • Vormittag

  • Religionswissenschaftliche Analysen

    1. Sektion (SR 12): Völkische Religionen (Diskussionsleitung: Uwe Puschner)

  •  Mittwoch, 13.10.99 
  • Vormittag (SR 8 ? Diskussionsleitung: NN) Stereotypenforschung
  •  9,15: Leon Volovici: The Jewified World: The Present Circulation and Metamorphosis of an Old Stereotype
  • 10,15: Martin Ulmer, Andrea Hoffmann: Das Stereotyp des jüdischen Modernisierers
  • 11,15: Kaffeepause
  • 11,45: Stephanie von Schnurbein: Nordisten und Nordglaube. Wechselwirkungen zwischen wissenschaftlichen und religiösen Konzeptionen germanischer Religion

  •  
  • 12,45: Mittagspause

  • Nachmittag (SR 8 ? Diskussionsleitung Stefan Schreiner)
     

  • 15,15: Aivars Stranga: Lettlands Umgang mit seiner Vergangenheit: Holocaustforschung in Lettland heute
  • 16,15: Iveta Leitane: Panthea der völkischen Religion am Beispiel von Lettland
  • 17,15: Kaffeepause
  • 17,30: Alwydas Nikzentaitis: Der Holocaust in der zeitgenössischen litauischen Historiographie und in der Publizistik Schlußdiskussion
  • Copyright ,2005 , The Hebrew University of Jerusalem. All Rights Reserved.